kopfbild

Erläuterungen zu den Normen für Dach- und Wandschiefer

Mit der EN 12326 und der ASTM sollen hier die weltweit wichtigsten Normen näher erläutert werden
Vergleicht man die ASTM mit der DIN EN 12326, so wird der wesentlich höheren Untersuchungsaufwand bei letzterer deutlich; so fehlen in der ASTM petrographisch-mineralogische und gefügekundliche Untersuchungen komplett. Auch wird kein Frost-Tau-Wechsel durchgeführt, der Aussagen zu Veränderungen der Biegefestigkeit nach erhöhter Temperaturbelastung ermöglicht.
Die Einschätzung der Lebensdauer von Schiefer entsprechend der ASTM-Klassifizierung scheint mir fragwürdig, auch wenn sie große Spannen erlaubt. Verwitterungsprozesse und das entsprechende Verhalten von Gesteinen - egal ob Schiefer oder z.B. Sandstein - sind zu komplex, als das man aufgrund labormäßiger Tests eine Lebensdauer angeben kann.

Aus meiner Sicht resultiert die EN 12326 in mehr Informationen über die Eigenschaften eines Schiefers und so sollte ihr der Vorrang gegeben werden.

Startseite | Impressum | Downloads