kopfbild

Die Schiefervorkommen des Kaledoniden-Appalachen Orogens - Übersicht

Die Dachschiefer der Kaledoniden findet man meist innerhalb altpaläozoischer Einheiten in Großbritannien, Kanada sowie den USA, wo sie als Dachschiefer aber auch für andere Anwendungsbereiche abgebaut wurden bzw. werden.

Das Kaledoniden-Appalachen Orogen zieht sich mit einem generellen NO-SW Streichen vom nördlichsten Skandinavien, über die Britischen Inseln bis zur Ostküste Nordamerikas nach Alabama.

 

Bogenschnittformate

Abb. 1: Geographische Einteilung der kaledonischen Terrane innerhalb der Britischen Inseln (Quelle: Gibbons, W. & Gayer, R. A. 1985) (zum Vergrößern anklicken).

 

Wie in Abb.1 zu erkennen ist, befinden sich die kaledonischen Schieferlagerstätten der Britischen Inseln innerhalb des Southern Britain Terrane" (Wales) und dem Lakesman Terrane" (Lake District).

 

Bogenschnittformate

Abb. 2: Physiographische Gliederung des Appalachen Orogens mit der Position der Schiefervorkommen (zum Vergrößern anklicken).

 

Die Appalachen werden oft in sogenannte Physiographische Zonen" unterteilt, die in erster Linie geomorphologischen Kriterien folgen (Siehe Abb. 2) . So wird im allgemeinen der südliche und zentrale Teil in die Zonen ,Piedmont`, ,Blue Ridge`, ,Valley and Ridge` sowie ,Appalachian Plateau` gegliedert, während sich für den nördlichen Teil eine Gliederung in Antiklinorien und Synklinorien etabliert hat. Die Positionen der Schieferlagerstätten sind in Abb. 2 dargestellt.

Startseite | Impressum | Downloads