kopfbild

ASTM: C 121 - Wasseraufnahme von Dachschiefer

Für diesen Test werden mindestens 6 Probekörper mit einer Dicke zwischen 5-8 mm und einer Kantenlänge von mindestens 100 mm. Dabei haben müssen die Kanten geschnitten und die Oberfläche von losen Bestandteilen gereinigt sein.

Die Proben werden bis zur Massenkonstanz getrocknet, wobei das Gewicht mit einer Genauigkeit von 0,01 g angegeben werden muss. Anschließend gelangen die Proben für 48h in ein Wasserbad und werden danach gewogen. Veränderungen im Gewicht werden in % angegeben.

 

Die Klassifizierung des Dachschiefers ist tabellarisch dargestellt:

Klassifizierung max. Absorption [%]
Grade S1 0,25
Grade S2 0,36
Grade S3 0,45

Startseite | Impressum | Downloads